• Wichtige Infos!

      Liebe Gäste, ab dem 24. November gilt beim Besuch der Gastronomie die 2G-Regel.

      Für die jeweiligen Veranstaltungen werden wir die passende Regel mit angeben. Bitte achtet darauf ob es sich um 2G oder 2G+ handelt.

      Plant demnach immer früh genug ein euch für den Besuch bei uns und unseren Veranstaltungen noch zusätzlich testen zu lassen. Ein Selbsttest ist dann nicht ausreichend!

      – Euer Team der Schuhfabrik

    • Hier geht es zum Online Vorverkauf:

    • Unsere aktuellen Angebote:

      Aktuelle Öffnungszeiten:
      Mo.-Do.: 12:00 Uhr – 22:00 Uhr
      Fr.+Sa.: 12:00 Uhr – 00:00 Uhr
      ( Falls noch viel los sein sollte auch länger!)
      Mittagstisch von 12:00 Uhr – 14:00 Uhr
      Abendküche Mo.-Do.: 17:00 Uhr – 21:00 Uhr, Fr. + Sa. 17:00 Uhr – 22:00 Uhr

      Unser aktuelles Angebot:
      Unsere Getränkekarte
      Unsere Cocktailkarte
      Unsere Neue Speisekarte!

      Tischreservierungen oder falls Ihr fragen habt unter: 02382 – 5288

       

    • Förderung „Dritte Orte“

      Wir freuen uns sehr über die Zusage der dreijährigen Förderung des Projektes „Dritte Orte – Häuser für Kultur und Begegnung im ländlichen Raum“!

      Aktuelles zu unserem Projekt „Raum und Zeit für Veränderung“ findet ihr hier!

    Interkultur

    Die Schuhfabrik ist ein Interkulturelles Zentrum. Entstanden ist dieser inhaltliche Schwerpunkt des Hauses aus dem sozialen Engagement für Menschen mit Fluchtgeschichte. Geprägt durch die Begegnung mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen hat sich seit 1993 die Position der Schuhfabrik stetig weiterentwickelt. Intensive Auseinandersetzungen mit dem Themenfeld hat es für uns alle während des 3jährigen Europaprojektes Xenos zur „Interkulturellen Kompetenzvermittlung“ von 2001 bis 2003 gegeben. Es folgte ganz praktisch die Beschäftigung mit der „interkulturellen Öffnung des Vereins“ in den Jahren 2004 bis 2006 und dem Projekt „Kulturelle Vielfalt – Gelebte Diversität“ von 2015-2018.

    Nach wie vor ist und bleibt es uns wichtig den Rahmen für offene Begegnungen zu bieten, Fremdheitskompetenz zu fördern und das Selbstbewusstsein für das Eigene zu stärken. Unterschiedlichkeit ist die Quelle für Kreativität und Inspiration. Umgang mit Unterschiedlichkeit ist ein wesentliches Prinzip in unserer soziokulturellen Praxis.

    • Aufnahme in den Verein:

      Sie wollen uns unterstützen und Teil des Vereins sein? Dann können Sie folgenes Dokument ausfüllen und uns zukommen lassen! Aufnahme in den Verein

    • Bald bei uns:

    • Anmeldung zum Newsletter!

      Ein klick auf diesen Link hier führt dich zum Anmeldeformular für unseren Newsletter:
      Anmeldeformular Newsletter