• Öffnungszeiten im Dezember:

      Mo. 09.12. ab 15:00 Uhr geschlossen! (Betriebsinterne Weihnachtsfeier)

      Mo. 23.12. ab 19:00 Uhr geöffnet
      (Keinen Mittagstisch!)
      Di. 24.12. von 11:00 – 15:00 Uhr und ab 21:00 Uhr
      Mi. 25.12. ab 19:00 Uhr geöffnet
      Do. 26.12. ab 19:00 Uhr geöffnet
      Fr. 27.12. ab 15:00 Uhr geöffnet
      (Keinen Mittagstisch!)
      Sa. 28.12. ab 11:00 Uhr geöffnet
      So. 29.12. geschlossen!
      Mo. 30.12. geschlossen!
      Di. 31.12. ab 19:00 Uhr (nur mit Eintrittskarte)
      Mi. 01.01. (Neujahr) geschlossen!

    • Transparent „Krieg ist NIEMALS eine Lösung.“

    • Die Schuhfabrik unterstützt Erklärung der Vielen!

      Mit dieser Erklärung wollen die Unterzeichnenden den Zusammenhalt in Kunst und Kultur als Teil der Zivilgesellschaft gegen populistische sowie völkisch-nationale Strömungen deutlich artikulieren. Wir Kunst- und Kulturschaffende setzen mit dieser Erklärung ein gesellschaftspolitisches Signal, das in unsere tägliche Praxis eingreift.

      … hier weiterlesen!

    Die Schuhfabrik bietet zwei Themen im Rahmen des Kulturrucksacks für Schulklassen an.

    Angebot 1
    Musik – let´s play music
    Alle an Musik interessierten SchülerInnen sind herzlich eingeladen, den Saal der Schuhfabrik zu erobern und die Luft mit Tönen zu erfüllen, auch wenn diese ab und an mal schief sind. Von der Gitarre über den Bass bis hin zu Schlagzeug und Percussions, Keyboard und Gesang kann alles selbst (aus)getestet werden. Aber es stehen bei diesem Angebot nicht nur viele Instrumente zum Ausprobieren bereit, sondern hier gibt es auch persönliche Unterstützung. Der erfahrene Musiker und Musikschullehrer Fabian Falkenstein steht den Jugendlichen zur Seite, um erste Griffe, Techniken oder auch einfache Songs einzustudieren.

    Für Jugendliche, die über dieses Angebot hinaus ein intensiveres Interesse entwickeln, gibt es in der Schuhfabrik das wöchentliche und kostenlose Angebot   “Let´s play music“ mit Tobias Kersting am Dienstagnachmittag.

    Zeitraum: 2019, Zielgruppe: 7. u. 8. Klasse, Teilnehmerzahl: eine Schulklasse, Dauer: 2 Zstd.                                                           Ort: Bürgerzentrum Schuhfabrik, Königstr. 7, 5927 Ahlen, Ansprechpartner: Theo Heming, 02382-9609735, theo.heming@schuhfabrik-ahlen.de

    Angebot 2
    Theater
    „Mach doch nicht so ein Theater!“, wer hat diesen Satz auch schon mal gehört? Am besten die SchülerInnen gehen doch besser gleich direkt auf die Bühne und probieren es richtig aus! In dem Workshop „Theater for YOU!“ bekommen die SchülerInnen erste Einblicke in die Welt des Theaters. Dabei probieren sie sich selbst mit ihrem Körper und ihrer Stimme aus, schlüpfen in verschiedene Rollen und vor allem, habe Spaß daran! Theater ist witzig und vielfältig! Auch der Berufseinstieg ist so vielseitig wie die Rollen die wir jeden Tag ganz unbewusst spielen. Da trifft man auf einen netten Mitarbeiter und auf der anderen Seite auf einen anspruchsvollen kritischen Chef. Wie gehe ich damit um? Wie reagiere ich in einem Vorstellungsgespräch auf unerwartete Fragen? Beim Improvisationstheatertraining lernen SchülerInnen spielerisch viel Soft-skills: sich in andere einzufühlen, andere Denk- und Verhaltensweisen angesichts einer Problemstellung auszuprobieren, zu führen aber auch zu folgen. Dies kann helfen die unterschiedlichen Sichtweisen der Menschen die in einem Unternehmen arbeiten zu verstehen und z. B. den Druck in Bewerbungssituation zu verringern. Lust Neues auszuprobieren? Dann macht mit. Der erfahrene Theaterpädagoge Tobias Winopall macht den Jugendlichen Appetit auf das Schauspiel.

    Für Jugendliche, die über dieses Angebot hinaus ein intensiveres Interesse entwickeln, gibt es in der Schuhfabrik das Angebot  “Pro.Vinz Jugendtheater“ mit Tobias Winopall und Nadine Althoff.

    Zeitraum: 2019, Zielgruppe: 7. u. 8. Klasse, Teilnehmerzahl: eine Schulklasse, Dauer: 2 Zstd.                                                                                  Ort: Bürgerzentrum Schuhfabrik, Königstr. 7, 5927 Ahlen, Ansprechpartner: Theo Heming, 02382-9609735, theo.heming@schuhfabrik-ahlen.de

    Die Koordinierung und städtische Planung übernimmt Kati Perterleweling vom Kulturamt: 02382 –  59-187, peterlewelingk@stadt.ahlen.de. Der „Kulturrucksack NRW“ soll allen Kindern und Jugendlichen die Tür zu Kultur und Kunst so weit wie möglich öffnen. Die Aktion wendet sich an 10-14 jährige Schüler*innen. Durch die langfristige Förderung von Partnerschaften zwischen den Bildungs- und Kultureinrichtungen sollen sich zum einen neue Lernwelten für Schüler*innen erschließen, zum anderen die Angebote der Kultureinrichtungen allen Kindern und Jugendlichen verstärkt auch den weiterführenden Schulen zugänglich gemacht werden. Der „Kulturrucksack NRW“ wird gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

    • Aufnahme in den Verein:

      Sie wollen uns unterstützen und Teil des Vereins sein? Dann können Sie folgenes Dokument ausfüllen und uns zukommen lassen! Aufnahme in den Verein

    • Bald bei uns:

    • Anmeldung zum Newsletter!

      Ein klick auf diesen Link hier führt dich zum Anmeldeformular für unseren Newsletter:
      Anmeldeformular Newsletter