• Infos zu Öffnungszeiten:

      Liebe Gäste,

      am Freitag, dem 20. September schließt unsere Kneipe ab 14 Uhr (Nach dem Mittagstisch) auf Grund einer geschlossenen Gesellschaft!

      – Das Team der Schuhfabrik

    • Mit einem Klick zu den nächsten Terminen:

    • Die Schuhfabrik unterstützt Erklärung der Vielen!

      Mit dieser Erklärung wollen die Unterzeichnenden den Zusammenhalt in Kunst und Kultur als Teil der Zivilgesellschaft gegen populistische sowie völkisch-nationale Strömungen deutlich artikulieren. Wir Kunst- und Kulturschaffende setzen mit dieser Erklärung ein gesellschaftspolitisches Signal, das in unsere tägliche Praxis eingreift.

      … hier weiterlesen!

    POLYPOLY - Layout und Rechte Stephan US - VG-BildKunst2015

    Eine Topographie der Vielfalt

    Zur Zeit wird viel diskutiert über die sogenannte Flüchtlingskrise, die Intergration und die interkulturelle Gesellschaft. Viele unterschiedliche Gefühle, von der überschwänglichen Willkommenskultur bis hin zum offenen Fremdenhass zeigen sich in dieser Diskussion. Und oft wird aneinander vorbeigesprochen. So vielfältig diese emotionale Gemengelage in der Gesellschaft ist, so vielfältig ist unsere Gesellschaft schon lange. Die Schuhfabrik Ahlen und der Künstler Stephan US zeigen in Zusammenarbeit mit den Migranten-Selbst-Organisationen und anderen Beteiligten aus Ahlen ein anderes, schon lange vorhandenes Bild der Vielfalt über die Vielfalt unter dem Titel: „POLYPOLY – Eine Topographie der Vielfalt“.

    „Was ist Vielfalt für Sie?“ – diese Frage beantworteten 14 Menschen aus Ahlen in ihrer Sprache – von Plattdeutsch, Arabisch, Türkisch, Griechisch, Spanisch, Russisch, Englisch, Chinesisch, Aramäisch, Persisch, Französisch bis zur einfachen Sprache.

    „Ich möchte mit dieser Installation das Bewusstsein in die Gesellschaft tragen, dass jeder von uns schon gestern und heute, so vieles in unserer interkulturellen Gesellschaft nicht unmittelbar versteht und verstanden hat,“ so der Künstler Stephan US. „Gleichzeitig ist das erklärte Ziel, den Raum für die Neugierde auf das Fremde und Unbekannte und vor allem für eine offene Vielfalt zu öffnen.“

    Die vielfältigen Antworten werden in ihren jeweiligen Sprachen ab Freitag, dem 11. Dezember in der Fußgängerzone und im öffentlichen Raum der Innenstadt als werbende Schriftzüge integriert. Die Eröffnung findet um 17.00 Uhr auf dem Marienplatz in der Fußgängerzone statt. Ein Übersichtsplan der Orte und der einzelnen Antworten mit ihren Übersetzungen ins Deutsche liegt während des Installationszeitraumes in einzelnen Geschäften in der Innenstadt aus. Die Aktion findet im Rahmen des Interkulturprojekts der Schuhfabrik statt und wird gefördert durch das Bundesministerium des Innern. Mehr Infos unter www.zeigesokultur.de

    Das Projekt wird unterstützt durch das Bundesministerium des Innern aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.
    Förderlogo BMI

    • Aufnahme in den Verein:

      Sie wollen uns unterstützen und Teil des Vereins sein? Dann können Sie folgenes Dokument ausfüllen und uns zukommen lassen! Aufnahme in den Verein

    • Bald bei uns:

    • Anmeldung zum Newsletter!

      Ein klick auf diesen Link hier führt dich zum Anmeldeformular für unseren Newsletter:
      Anmeldeformular Newsletter