Krieg ist NIEMALS eine Lösung.

    Wir möchten mit der Hängung des Transparentes an der Hausfront unsere Haltung deutlich und öffentlich zum Ausdruck bringen. Immer wieder erfahren wir, dass sich Menschen angesichts von komplexen Staatenbeziehungen und wirtschaftlichen Verwicklungen eine klare Position in Frage stellen lassen. Wir können grundsätzlich – egal zu welcher militärischen Intervention und egal unter welchen Umständen sagen: Krieg ist NIEMALS eine Lösung.

    Zur Lage in den syrischen Grenzgebieten Rojava und dem Gebiet der „Demokratischen Förderation Nordsyrien“ haben wir in der jüngeren Vergangenheit eine Ausstellung mit anschließendem Vortrag hier im Haus gezeigt. Dabei wurde nicht nur uns deutlich wie ernsthaft die Bemühungen um ein friedvolles Zusammenleben und die Gestaltung einer Gesellschaftsordnung sind, die von den dort lebenden Menschen selbst in die Hand genommen werden.

    Es geht zentral um das friedliche Zusammenleben der unterschiedlichen Volksgruppen und Religionen und besonders um ein freies Leben für Frauen. Dieser Aufbau von transparenten und basisdemokratischen Strukturen hat unsere volle Sympathie.

    Krieg bedeutet neben unendlichem Leid Einzelner, in Rojava die Zerstörung einer im Aufbau befindlichen, toleranten Gesellschaft. Dagegen protestieren wir auf das schärfste.

    Weitere Informationen gibt es unter https://www.youtube.com/watch?v=vMkpVkyUr4Q. Außerdem haben wir im Haus Informationsbroschüren über Rojava, die von der Unterstützerinitiative Münster erstellt wurden.

     

    • Aufnahme in den Verein:

      Sie wollen uns unterstützen und Teil des Vereins sein? Dann können Sie folgenes Dokument ausfüllen und uns zukommen lassen! Aufnahme in den Verein

    • Bald bei uns:

    • Anmeldung zum Newsletter!

      Ein klick auf diesen Link hier führt dich zum Anmeldeformular für unseren Newsletter:
      Anmeldeformular Newsletter