• Öffnungszeiten im Juli:

      Die Öffnungszeiten im Juli und August sind:

      Montag bis Freitag: 11:30 Uhr – 14:00 Uhr (Mittagstisch)

      Montag bis Donnerstag: 18:00 Uhr – 23:00 Uhr
      (Küche bis 21:00 Uhr)

      Freitag:
      ab 18:00 Uhr (Küche bis 22 Uhr)
      Open-Air Veranstaltungen, Grill, Getränke
      20.00 Uhr (Einlass 19.30 Uhr)

      Samstag: ab 11:30 Uhr
      (Küche von 12.00 Uhr -22.00 Uhr)
      Open-Air Veranstaltungen, Grill, Getränke
      20.00 Uhr (Einlass 19.30 Uhr)

    • Transparent „Krieg ist NIEMALS eine Lösung.“

    • Die Schuhfabrik unterstützt Erklärung der Vielen!

      Mit dieser Erklärung wollen die Unterzeichnenden den Zusammenhalt in Kunst und Kultur als Teil der Zivilgesellschaft gegen populistische sowie völkisch-nationale Strömungen deutlich artikulieren. Wir Kunst- und Kulturschaffende setzen mit dieser Erklärung ein gesellschaftspolitisches Signal, das in unsere tägliche Praxis eingreift.

      … hier weiterlesen!

    Hey. „Das Lied der Woche“ ist ein neues Projekt in der Schuhfabrik.

    Ich heiße Jonas und mache dort in der Schuhfabrik einen Bundesfreiwilligendienst (BFD). Im Rahmen meiner Tätigkeit kann ich auch schöne, neue Projekte machen. In diesem neuen Blog geht es um die Lieder, die wir alle hören, wenn wir traurig sind, um abzufeiern oder einfach zu entspannen. Manchmal wissen wir gar nicht so recht, was die Lieder bedeuten, die wir so lieben. Doch manchmal liegt es daran, dass der Text in einer anderen Sprache gesungen wird oder es liegt daran, dass der Text zu abstrakt und bildhaft ist.

    Daher möchte ich an dieser Stelle regelmäßig auf den Text eines Liedes eingehen. Ich möchte erläutern, was hinter einem Song für eine Geschichte steht und dieses auch aus verschiedenen Blickwinkeln berichten. Manchmal aus Sicht des Interpreten oder meine Sicht oder von jemand anderem. Denn Lieder sind viel mehr als nur das, was wir hören. Ich hoffe dieser Blog wird euch inspirieren, euch einen anderen, vielleicht neuen Blickwinkel zeigen und euch außerdem neue Lieder ans Herz legen.

    Über Anregungen und Kommentare freue ich mich. Sprecht mich gerne in der Schuhfabrik an oder meldet euch unter…

    Lied der Woche

    Ed Sheeran – Castle on the hill

    Der britische Singer-Songwriter Ed Sheeran veröffentlichte das Lied 2017 als Lead-Singel seines dritten Studioalbum. Ed Sheeran besingt in dem Lied seine Jugend im englischen Framlingham, Suffolk.

    Als Jugendlicher glaubt man nichts und niemand kann einen auf halten. Das ganze Leben dreht sich nur um Partys und die erste große Liebe. Doch es ist auch die Zeit die am meisten prägt. Es sind die Freunde, die Familie und das gesamte Umfeld welche einen Jugendlichen formen und beeinflussen. Auch Sheeran hat das erkannt und singt in dem Lied über seine Jugendfreunde. „Diese Leute haben mich erzogen“.

    Ich bin auch gerade mal 22 und fang gerade erst an mein Platz in der Welt zu suchen. Aber jedes Mal wenn ich dieses Lied höre, muss ich immer an meine eigenen Geschichten denken. An all die schönen und traurigen Geschichten die ich mit meinen Freunden erlebt hab. Aber wie schön es auch ist in Erinnerungen zu schwelgen, ich weiß, dass noch viele neue Momente auf mich warten.

    Noch ein kleiner Fakt: Die Darsteller im Musikvideo stammen alle von der Schule in Framlingham, die auch Ed Sheeren einst besuchte.

    Castle on the Hill Songtext

    When I was six years old I broke my leg
    I was running from my brother and his friends
    Tasted the sweet perfume of the mountain grass I rolled down
    I was younger then, take me back to when I
    Found my heart and broke it here
    Made friends and lost them through the years
    And I’ve not seen the roaring fields in so long, I know I’ve grown
    But I can’t wait to go home

    I’m on my way
    Driving at 90 down those country lanes
    Singing to „Tiny Dancer“
    And I miss the way you make me feel, and it’s real
    We watched the sunset over the castle on the hill

    Fifteen years old and smoking hand-rolled cigarettes
    Running from the law through the backfields and getting drunk with my friends
    Had my first kiss on a Friday night, I don’t reckon that I did it right
    But I was younger then, take me back to when

    We found weekend jobs, when we got paid
    We’d buy cheap spirits and drink them straight
    Me and my friends have not thrown up in so long, oh how we’ve grown
    But I can’t wait to go home

    I’m on my way
    Driving at 90 down those country lanes
    Singing to „Tiny Dancer“
    And I miss the way you make me feel, and it’s real
    We watched the sunset over the castle on the hill
    We watched the sunset over the castle on the hill

    One friend left to sell clothes
    One works down by the coast
    One had two kids but lives alone
    One’s brother overdosed
    One’s already on his second wife
    One’s just barely getting by
    But these people raised me
    And I can’t wait to go home

    And I’m on my way, I still remember
    These old country lanes
    When we did not know the answers
    And I miss the way you make me feel, it’s real
    We watched the sunset over the castle on the hill
    We watched the sunset over the castle on the hill
    We watched the sunset over the castle on the hill

    Castle on the Hill Songtext Übersetzung

    Als ich sechs Jahre alt war, brach ich mir das Bein.
    Ich rannte vor meinem Bruder und seinen Freunden davon.
    Ich schmeckte das süße Parfüm des Grases am Berg,
    An dem ich hinunterrollte.
    Ich war noch jünger damals.
    Bring mich doch wieder zurück, dahin

    Wo ich mein Herz gefunden habe und es mir brach,
    Wo ich Freunde gefunden und über die Jahre wieder verloren habe.
    Ich habe die wogenden Felder so lange nicht mehr gesehen.
    Ich weiß, ich bin groß geworden
    Aber ich kann es nicht erwarten, wieder nach Hause zu kommen

    Ich bin auf dem Weg,
    Fahre mit 90 Sachen die Landstraßen hinunter.
    Wir sangen mit bei „Tiny Dancer“ (*1)
    „Und ich vermisse das Gefühl, das nur du mir geben kannst“ (*2), und das [Zitat] ist echt,
    Als wir betrachteten, wie die Sonne
    Hinter der Burg auf dem Hügel unterging. Ich war fünfzehn Jahre alt und rauchte Selbstgedrehte,
    Flüchtete vor der Polizei durch die abgelegenen Felder
    Und betrank mich mit meinen Freunden.
    Mein erster Kuss war an einem Freitagabend.
    Ich glaube, ich habe dabei alles falsch gemacht.
    Ich war noch jünger damals.
    Bring mich doch wieder zurück in die Zeit,

    Als wir Wochenendjobs fanden, und wenn wir bezahlt wurden
    Für das Geld billigen Fusel kauften, den wir pur tranken.
    Meine Freunde und ich, wir haben schon so lange nicht mehr gekotzt…
    Ach, wir sind groß geworden.
    Ich kann es kaum erwarten, wieder nach Hause zu kommen.

    Ich bin auf dem Weg,
    Fahre mit 90 Sachen die Landstraßen hinunter.
    Wir sangen mit bei „Tiny Dancer“
    „Und ich vermisse das Gefühl, das nur du mir geben kannst“, und das [Zitat] ist echt,
    Als wir betrachteten, wie die Sonne
    Hinter der Burg auf dem Hügel unterging
    Hinter der Burg auf dem Hügel unterging
    Hinter der Burg auf dem Hügel unterging

    Einer aus unserer Clique ging fort, Klamotten verkaufen,
    Einer arbeitet unten an der Küste,
    Eine hat zwei Kinder bekommen, lebt aber alleine
    Der Bruder von einem anderen starb an einer Überdosis
    Ein weiterer ist schon zum zweiten Mal verheiratet,
    Noch ein weiterer hat kaum genug Geld um zu leben, aber…
    Diese Leute haben mich erzogen
    Und ich kann es kaum erwarten, wieder nach Hause zu kommen.

    Und ich bin auf dem Weg,
    Ich erinnere mich noch an diese ollen Landstraßen hier,
    Aus der Zeit, als wir noch von nichts eine Ahnung hatten.
    „Und ich vermisse das Gefühl, das nur du mir geben kannst“, und das [Zitat] ist echt
    Als wir betrachteten, wie die Sonne
    Hinter der Burg auf dem Hügel unterging
    Hinter der Burg auf dem Hügel unterging

    ——————————————————————————————————————–

    *1) „Tiny Dancer“ ist ein Lied von Elton John aus dem Jahre 1971

    *2) „And I miss the way you make me feel“ ist aus dem Song „Shiver“ von Lucy Rose (2013)

    Die letzten Lieder der Woche:

    Tones And I – „Dance Monkey“

    The Boomtown Rats – I don´t like Mondays

    Pink Floyd – Another Brick in the Wall

    • Aufnahme in den Verein:

      Sie wollen uns unterstützen und Teil des Vereins sein? Dann können Sie folgenes Dokument ausfüllen und uns zukommen lassen! Aufnahme in den Verein

    • Bald bei uns:

    • Anmeldung zum Newsletter!

      Ein klick auf diesen Link hier führt dich zum Anmeldeformular für unseren Newsletter:
      Anmeldeformular Newsletter