Björn Alberternst & The Menace Of Tyranny beim Kultursommer! Es gibt noch Karten an der Abendkasse.

Es gibt noch Karten an der Abendkasse.

„Die Menschen wollen Authentisches auf der Bühne. Wer will schon den ganzen Tag Plastik?“, das sagen sich Björn Alberternst & The Menace Of Tyranny und bieten entsprechend unverfälschte Musik.

Am Freitag, dem 9. Juli ab 20.00 Uhr stehen sie als Trio auf der Open-Air Bühne des „Schuhfabrik-Kultursommer!“. Aufgrund der aktuellen Situation können maximal 100 Sitzplätze vergeben werden.

Regeln bzgl. Coronaschutz: Bitte Nase-Mundschutz im Kassenbereich und auf dem Open-Air Gelände tragen. Am Sitzplatz darf die Maske abgenommen werden. Einlass ohne 3 G-Nachweise (geimpft, genesen, getestet). Das gilt so lange der Kreis Warendorf in der Inzidenzstufe 1 ist.

Interessierte können bis Mittwoch für eine Schutzgebühr die Eintrittskarten über das E-Ticket-System der Schuhfabrik (www.events.schuhfabrik-ahlen.de) erwerben. Es wird gebeten das Vorverkaufssystem der Schuhfabrik zu nutzen, dort sind die Karten für 5,00€ ohne weitere Gebühren zu erwerben.
Es sollte frühzeitig überwiesen werden. Es gibt noch Karten an der Abendkasse. Hier zum Vvk.:

Neben dem Ennigerloher Songwriter Björn Alberternst stehen abwechselnd Musikerinnen und Musiker der Formation „The Menace of Tyranny“ auf der Bühne. Bei einigen Songs stoßen Gastmusiker dazu. Alberternst ist kein neuer John Lennon, sondern eine Art Kreuzung von Johnny Cash und New Model Army. Live covert er auch Stücke von Cash, genauso wie von Billy Bragg. Auf seinem Debütalbum „Another Working Class Hero“ singt er irgendwo zwischen Pop, Country und Folk, Eigenes über das Hundeleben: ein wenig melancholisch, ein wenig entrüstet, ein wenig pessimistisch, ein wenig hoffnungsvoll. Das Ganze mit markant tiefer Stimmlage, die nach erhöhtem Zigarettenkonsum klingt. Aber immer gefällig und einnehmend. Björn Alberternst & The Menace Of Tyranny sind ironisch, ohne je bemüht zu wirken, und sie haben etwas zu sagen, ohne in Schmerz und Pathos zu versinken.

Das Konzert findet unter den entsprechenden Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen statt. Der Einlass ab 19.30 Uhr möglich.

Die Schuhfabrik weist teilnehmende Personen im Vorfeld von Veranstaltungen bereits auf das Risiko einer auch kurzfristigen Absage aufgrund eines veränderten Infektionsgeschehens hin.

Der „Schuhfabrik-Kultursommer!“ findet in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Ahlen statt und wird freundlich unterstützt von der Volksbank Ahlen und der Sparkasse Münsterland Ost.

Bis zum 28. August finden jeden Freitag und Samstag unter dem Titel „Schuhfabrik-Kultursommer!“ Open-Air Veranstaltungen der Schuhfabrik statt.

Hier die Termine im Überblick:

10.07., 21.00 Uhr: Christoph Tiemann & Pianist, Grusellesung „Bis das Blut gefriert“

15.07., 15.00 Uhr: Workshop „Digitale Medien im Theater“ vom Theater Titanick

Zielgruppe: Theaterschaffende, Künstler*innen, Kulturschaffende, Schüler- und Student*innen. Anmeldung erforderlich.

16.07., 22.00 Uhr: AUSVERKAUFT Auftritt Theater Titanick “Trip Over Titanick”

17.07., 22.00 Uhr: ZUSATZTERMIN Theater Titanick “Trip Over Titanick”

23.07., 20.00 Uhr: Still Fragile Times (Instrumental Jazz)

24.07., 20.00 Uhr: June Cocó (Pop-Art-Songs)

28.07., 13.00 Uhr: Upcycling-Werkstatt für Kinder. In Kooperation mit der Landtagsabgeordneten Annette Watermann-Krass. Anmeldung erforderlich.

30.07., 20.00 Uhr: Mandowar (Akustik Rock)

31.07., 20.00 Uhr: Henning Schmidtke (Musik-Kabarett)

04.08., 19.00 Uhr: Dirk Neubauer (Buch “Rettet die Demokratie“, Bürgermeister von Augustusburg)

06.08., 20.00 Uhr: Isabel Nolte (Pop, Voice of Germany)

07.08., 21.30 Uhr: Kino Open Air auf der Zeche, „Ich bin dein Mensch“ (im Rahmen des Museum der Menschheit)

13.08., 20.00 Uhr: Kristin Shey Jazz Quartett (Jazzclassics)

14.08., 20.00 Uhr: Guliza & friends (Musik & Tanz aus Kirgistan)

20.08., 20.00 Uhr: Pulsar Trio (pulsierendes Klanguniversum)

21.08., 21.30 Uhr:  Open-Air Kino: „Faking Bullshit”

27.08., 20.00 Uhr:  Poems for Laila´s Nikolai Tomas (Songwriter)

28.08., 21.30 Uhr: Open Air Kino: “Yesterday”

Wann: 9. Juli 2021

Uhrzeit: 20.00 Uhr

Wo: Open-Air Gelände auf dem Parkplatz hinter der Schuhfabrik

Eintritt: Vvk.: 5,-€, Ak.:

« zurück zur letzten Seite

« Kommende Veranstaltungen

« Veranstaltungsarchiv