Mandowar beim Schuhfabrik-Kultursommer!

Es gibt noch Restkarten an der Abendkasse.

„Du siehst nur drei Leute mit kleinen Instrumenten auf der Bühne, aber Du hörst König der Löwen!‘“, so beschreibt Sänger Nils Hofmann gerne das Erfolgsrezept von Mandowar.  Am Freitag, dem 30. Juli ab 20.00 Uhr stehen die Musiker auf der Open-Air Bühne des „Schuhfabrik-Kultursommer!“. Aufgrund der aktuellen Situation können maximal 100 Sitzplätze vergeben werden.

Nur mit Mandoline, Gitarre und Ukulelen-Bass treten Mandowar auf und interpretieren große Rock- und Metalsongs. Klassiker wie AC/DCs „Hells  Bells“, Metallicas „Enter  Sandman“ oder Alice Coopers „Poison“ wirken in den Mandowar-Versionen erstaunlich frisch. Aus  Metal wird Polka, aus Rock wird Country. Mandowar gelingt ein verblüffender Stil-Crossover, der jedem Song eine ganz eigene Note verleiht. Die Mandoline spielt dabei immer eine tragende Rolle und prägte den Namen der Band. Manowar – die lauteste Band der Welt – stand bei der Namenswahl aber auch Pate.  Natürlich fehlen Manowar-Hits nicht im Programm der Band. Ihren Stil  bezeichnen die Musiker selbst als Country-Folk-Metal. Fakt ist: Diese Band ist einzigartig und rockt einfach jedes Publikum. Seit Bandgründung im Jahr 2010 gab Mandowar über 200 Konzerte. Die drei Musiker aus Wetzlar spielten schon vor tausenden Zuschauern, wie beim Wacken Open Air. Während Corona findet Mandowar dank des Internets immer mehr internationale Fans: Über Itunes verkauft die Band Songs in die ganze  Welt. Ihre Version von „Warriors of the World“ wurde bei Spotify über  2.000.000   Mal   gehört. Ihr   Video zu „Poison“ hielt sich wochenlang in den internationalen I-Music-One Charts.

Das Konzert findet unter den entsprechenden Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen statt. Der Einlass ab 19.30 Uhr möglich.

Die Schuhfabrik weist teilnehmende Personen im Vorfeld von Veranstaltungen bereits auf das Risiko einer auch kurzfristigen Absage aufgrund eines veränderten Infektionsgeschehens hin.

Der „Schuhfabrik-Kultursommer!“ findet in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Ahlen statt und wird freundlich unterstützt von der Volksbank Ahlen und der Sparkasse Münsterland Ost.

Bis zum 28. August finden jeden Freitag und Samstag unter dem Titel „Schuhfabrik-Kultursommer!“ Open-Air Veranstaltungen der Schuhfabrik statt.

Hier die weiteren Termine im Überblick:

31.07., 20.00 Uhr: Henning Schmidtke mit Egoland (Musik-Kabarett)

04.08., 19.00 Uhr: Dirk Neubauer (Buch “Rettet die Demokratie“, Bürgermeister von Augustusburg)

06.08., 20.00 Uhr: Isabel Nolte (Pop, Voice of Germany)

07.08., 21.30 Uhr: Kino Open Air auf der Zeche, Filmtitel steht noch nicht fest (im Rahmen des Museum der Menschheit)

13.08., 20.00 Uhr: Kristin Shey Jazz Quartett (Jazzclassics)

14.08., 20.00 Uhr: bonsaipop & Christian Kappe (erlesene Popperlen im eigenen Gewand)

20.08., 20.00 Uhr: Pulsar Trio (pulsierendes Klanguniversum)

21.08., 21.30 Uhr:  Open-Air Kino: „Faking Bullshit”

27.08., 20.00 Uhr:  Poems for Laila´s Nikolai Tomas (Songwriter)

28.08., 21.30 Uhr: Open Air Kino: “Yesterday”

Wann: 30. Juli 2021

Uhrzeit: 20.00 Uhr

Wo: Open-Air Gelände auf dem Parkplatz hinter der Schuhfabrik. Für Autos über Nordstr. 22 zu erreichen.

Eintritt: Vvk.: 5,-€. Nur noch Restkarten an der Abendkasse.

« zurück zur letzten Seite

« Kommende Veranstaltungen

« Veranstaltungsarchiv