Neil Young Sound mit Loners United!

Neil Young ist eher selten in Deutschland unterwegs, sehr zum Leidwesen seiner vielen Fans. Aber zum Glück gibt es die Tribute Reihe der Ahlener Schuhfabrik, die immer wieder interessante Bands in den Kreis Warendorf holt, die ihren großen Vorbildern in nichts nachstehen. So auch die Loners United, die am Samstag, dem 11. Februar ab 20.00 Uhr die diesjährige Tribute Reihe mit der Musik von Neil Young eröffnen werden.

Neil Young ist ein eigenwilliger Sänger und Gitarrist; Komponist genial einfacher Songs im Country-Folk-Gewand und wenig später wieder Zeremonienmeister besessener Kollektiv-Improvisationen im Zeitlupentempo. Mit seinen langjährigen Mitstreitern Crazy Horse hat Young die Rockmusik nachhaltig beeinflusst und wird auch als der „Godfather of Grunge“ bezeichnet. Seine kommerziell erfolgreichsten Titel sind „Heart of Gold“ und „Rockin‘ in the Free World“. Neil Young veröffentlichte 44 Studioalben, 27 Live-Alben sowie diverse Kollaborationsalben, Soundtracks und EPs. Auch abseits der Musik macht er mit seinen teils politischen Aktionen immer wieder Schlagzeilen.

Die Loners United haben aus seinen bekanntesten Stücken ein abwechslungsreiches Konzertmenü zusammengestellt. Der erste Gang zeigt Neil von seiner akustischen Seite, der Hauptgang ist geprägt von elektrisierenden, epischen E-Gitarren-Exkursionen. Die Band hat sich übrigens nach Youngs erster Solo-Single „The Loner“ (1968).

Felix Franke hat eine Gesangsstimme, die der Neils täuschend ähnlich ist, und auch sein Gitarrenspiel, akustisch wie elektrisch, klingt „amtlich“. Tom Bola unterstützt Felix mit harmonischem Gesang und an den Gitarren. Rolf Weiler ist ein erfahrener Musiker und bei den Loners für die satten, tiefen Töne und die dritte Stimme im Gesang zuständig. Walde Widera ist, wenn nötig, ein feiner, filigraner Schlagwerker, der aber auch genauso gut wuchtig auftrumpfen kann und seine Kollegen erbarmungslos vor sich hertreibt.

Mehr Infos auf www.lonersunited.de und www.schuhfabrik-ahlen.de.    

Tickets sind in der Gastronomie bis Donnerstag 24.00 Uhr und auf events.schuhfabrik-ahlen.de bis Mittwoch vor der Veranstaltung im Vorverkauf für 18,-€ erhältlich. An der Abendkasse kosten sie 22,-€.

Auf diese Band können sich die Musikfreunde in der Schuhfabrik schon freuen:           

31.03. Gankino Circus mit „Die letzten ihrer Art“, 22.04. Purple Rising (Tribute Deep Purple), 12.05. Wille and the bandits (GB Blues-Rock), 24.06. Cara (Celtic Folk beim Kultursommer)

Wann: 11. Februar 2023

Uhrzeit: 20.00 Uhr

Eintritt: Vvk.: 18,-€ / Ak.: 22,-€

« zurück zur letzten Seite

« Kommende Veranstaltungen

« Veranstaltungsarchiv