Parkour Intensivtraining i.d. Herbstferien!

Gute Nachrichten für alle Parkour interessierten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen: auch in Zeiten von Corona muss das Training im Rahmen des „Fair-Play-Verbindet“ Projekts des Bürgerzentrums Schuhfabrik nicht ausfallen, sondern wird jetzt sogar intensiviert. In der zweiten Herbstferienwoche vom 18.-22. Oktober stehen wieder wilde Saltos, waghalsige Sprünge und ein unglaubliches Durchzucken des Körpers von den Haar- bis in die Zehenspitzen mit Adrenalin an.

Das Training findet in der alten Turnhalle der Paul Gerhard Schule statt. Es wird eine Anfänger- und Fortgeschrittene-Gruppe geben. Die maximale Zahl der Teilnehmenden ist fünfzehn pro Gruppe. Beginn ist 11.00 Uhr – 12.45 Uhr für die erste Gruppe, die zweite Gruppe von 13.15 Uhr – 15.00 Uhr. Das Alter der Teilnehmenden soll zwischen 10 und 19 Jahre liegen. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Die Parkour-Profis Felix Beckhoff und Lukas Menne aus Münster leiten die Gruppen an.

Das Training findet natürlich unter entsprechenden Corona Hygiene- und Sicherheitsregeln statt, die allen Teilnehmenden mit der Anmeldung zugehen. Alternativ kann das Training auch Online durchgeführt werden.

Das Angebot findet im Rahmen des „Fair-Play verbindet“ Projektes des Bürgerzentrums Schuhfabrik statt und ist für die Teilnehmenden kostenlos. Geflüchtete Jugendliche und junge Erwachsene sind willkommen. Interessenten können sich bei Theo Heming anmelden unter 02382-9609735 oder theo.heming@schuhfabrik-ahlen.de

Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

Wann: 18. Oktober 2021

Uhrzeit: 11.00 Uhr

Wo: Alte Turnhalle der Paul Gerhard Schule

Eintritt: Kostenlos, da gefördert durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

« zurück zur letzten Seite

« Kommende Veranstaltungen

« Veranstaltungsarchiv