St. Ludgeri Theatergruppe präsentiert „Märchen außer Rand und Band“ 4. + letzte Aufführung!

Das Ensemble von 2020. Foto Ralf Steinhorst.

Die Theatergruppe St. Ludgeri aus Ahlen ist wieder in Spiellaune. Nachdem dieses Ensemble in den Jahren vor Corona immer wieder mit Boulevardstücken, Komödien und einer Faust-Persiflage zu gefallen wusste, haben die Akteure selbst ein Stück geschrieben und unter der Regie von Andrea Kühn-Parciany inszeniert. Der Titel ist „Märchen außer Rand und Band!“ und stellt einen Angriff auf die Lachmuskeln der Besuchenden dar.

Nachdem die Premiere in 2020 leider aufgrund des Lockdowns abgesagt werden musste, findet sie nun endlich am Mittwoch, dem 26. Oktober um 20.00 Uhr im Bürgerzentrum Schuhfabrik statt. Weitere Aufführungen finden am Donnerstag, dem 27.10., Freitag, dem 28.10. und Samstag, dem 29.10. jeweils um 20.00 Uhr statt.

Alle die ihre Vorverkaufskarten behalten haben, müssen diese für die neuen Termine im Büro, der 1. Etage in aktualisierte Karten umtauschen, da sonst eine Zuordnung zu den einzelnen Auftritten unmöglich ist.

„Es war einmal…“ das ist der klassische Anfang eines jeden Märchens. „…und ist nicht mehr.“. So sehen das zumindest die Märchenfiguren. Die Menschen scheinen sich nicht mehr für sie und ihre Geschichten zu interessieren. In der Märchenwelt bricht Entsetzten und Panik aus. Ein Drama scheint auf sie zuzukommen.

Aber so leicht wollen sie nicht aufgeben und beschließen in die Menschenwelt zu gehen, um im Rahmen einer „märchenhaften Mission“ die Ursachen für diese Entwicklung zu finden und zu stoppen. Da treffen dann das reale Leben der Menschen auf die Phantasie der Märchenwelt. Vernunft und Irrsinn prallen aufeinander.

Verwicklungen, Falschinterpretationen und Chaos auf dem Hintergrund lokaler und weltpolitischer Entwicklungen sind vorprogrammiert „…und wenn sie nicht gestorben sind…“

Wer live erleben will, wie die Story ausgeht und ob die Märchenwelt gerettet werden kann, sollte die Aufführungen keineswegs verpassen.

Die Mitwirkenden sind: Katrin Meier, Michael Jehne, Uschi Fink, Mia Jehne, Maria Bomba, Ulrich Bomba, Angelika Mecchia, Niklas Miloczewski und Gian Kühn. Die Regie führt Andrea Kühn-Parciany.

Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 13,00 € und an der Abendkasse 15.00 €. Die Karten im Büro, der 1. Etage des Bürgerzentrums Schuhfabrik, Königstraße 7, Ahlen oder auf events.schuhfabrik-ahlen.de gekauft werden.

Wann: 29. Oktober 2022

Uhrzeit: 20.00 Uhr

Eintritt: Vorverkauf 13,00 € und an der Abendkasse 15.00 €.

« zurück zur letzten Seite

« Kommende Veranstaltungen

« Veranstaltungsarchiv