RUMBLE 2017

AnniesStyle181117coStefanJöken

Das Rumble in der Schuhfabrik hat sich zu einem echten Kult-Festival entwickelt. Dieses Highlight für alle Musiker und Fans findet am Samstag, dem 18. November ab 20.00 Uhr im Bürgerzentrum statt. Ziel dieser Veranstaltung ist es den jungen musikalischen Nachwuchs in Ahlen und mittlerweile der gesamten Region zu fördern. Vor allem geht es auch immer darum den Zusammenhalt der Musiker zu stärken, indem sie sich gegenseitig in unterschiedlichen Konstellationen unabhängig vom Bandgefüge kennenlernen können. In die Gesamtorganisation der Veranstaltung sind die Musiker von Anfang an beteiligt. Das fördert neue Ideen und ermöglicht es neue Netzwerke aufzubauen. Im Laufe der Jahre fanden sich beim Rumble viele Musiker zusammen und sogar einige Bands gründeten sich im Anschluss.

Der Abend beginnt pünktlich um 20.00 Uhr. In der Reihenfolge ihres Auftritts sind als Bands dabei: TigersONacid, Annie´s Style und Nopedose. TigersOnacid sind einigen noch als TigersNcheetoh bekannt. In neuer Besetzung kommt leicht psychedelischer Indierock zu Gehör, der schon beim letzten Rumble überzeugte.

Annie´s Style ist eine junge Band mit handgemachtem Indie Pop/Rock aus dem Münsterland. Liebe, Leidenschaft und Spaß an der Musik beschreibt das Motto der fünfköpfigen Band. Groove orientierte Drums, virtuoses Gitarrenspiel und organische Fender-Rhodes und Hammond Sounds untermalen die vielfältigen Gesangsmelodien. Daraus entsteht der Style von Annie, der Geschichten aus dem Leben erzählt und sich immer wieder neuen Stilen zuwendet und diese aufnimmt. Ob es mal hier ein wenig Bluesrock oder da etwas Funk ist, scheint egal, denn letztlich lädt das Ganze mit viel Energie zum Tanzen ein.

Nopedose gibt es schon länger, aber in der Schuhfabrik waren sie bisher nicht zu Gast. Independent mit (Post-) Punk mit Saitenanschlägen, das dem Gitarristen die Hände bluten. Mal schräger und mal sphärischer Noise. Ein Fünkchen Retroästhetik und bittersüße Oper. Man munkelt sogar, es habe sich irgendwo ein Jazz-Akkord versteckt. Anti-Rock wenn man so will. Guido Lucas von bluenoise hat sie bereits produziert.

Danach treffen sich unterschiedliche Musiker um ihre Lieblingssongs auf die Bühne zu bringen: Slaves, Rage Against The Maschine, Violent Soho, Blur, Amy Winehouse, Milky Chance, Peter Bjorn and John, Rock Mafia, Selah Sue, Linkin Park, Him, Die höchste Eisenbahn und The Axis of Awesome. Insgesamt sind mehr als 40 Musiker in diesem Jahr dabei, um mit dem Publikum eine riesige Party zu feiern.

Der Eintritt zu diesem Festival ist frei.

Bereits ab 18.00 Uhr kann sich interessierter Nachwuchs von erfahrenen Musikern bei „Make Music!“ Gitarre, Bass, Keyboards, Gesang und Schlagzeug erklären lassen und selbst in die Saiten oder auf die Felle eines Schlagzeugs hauen.

Das Rumble 2017 und „Make Music!“ finden im Rahmen des Projekts „Musik im Zentrum“ statt und das wird gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Auf diese Bands können sich die Musikfreunde in der Schuhfabrik schon freuen: 24.11. Big Band Night, 02.12. Voodoo Lounge (Rolling Stones Tribute), 27.01.18 The Watch (I, Genesis), 24.02.18 Peter Burschs Bröselmaschine, 17.03.18 Pur.Pendicular (Deep Purple Tribute), 05.05.18 The Soulfamily, 26.05.18 Guru Guru, 06.10.18 Brothers in Arms (Dire Straits Tribute), 03.11.18 Moore and More (Gary Moore Tribute), 08.12.18 Mind2Mode (Simple Minds, U2, Depeche Mode Tribute).

 

Wann: 18. November 2017

Uhrzeit: 20.00 Uhr

Wo: Saal

« zurück zur letzten Seite

« Kommende Veranstaltungen

« Veranstaltungsarchiv