„Still Fragile Times“ beim Schuhfabrik Kultursommer!

Es gibt auch Karten an der Abendkasse, der Vorverkauf endet am Mittwoch!

Einen perfekt zu diesen Zeiten passenden Bandnamen, haben sich drei erfahrene Jazz Musiker aus Nordrhein-Westfalen gegeben: Sie nennen sich „Still Fragile Times“ und treten erstmals unter dem Namen gemeinsam am Freitag, dem 23. Juli ab 20.00 Uhr beim „Schuhfabrik Kultursommer!“ auf.

Regeln bzgl. Coronaschutz: Bitte Nase-Mundschutz im Kassenbereich und auf dem Open-Air Gelände tragen. Am Sitzplatz darf die Maske abgenommen werden. Zulass ohne 3 G Nachweise (geimpft, getestet, genesen). Beides gilt so lange der Kreis Warendorf in der Inzidenzstufe 1 ist.

Interessierte können für eine Schutzgebühr Eintrittskarten über das E-Ticket-System der Schuhfabrik (www.events.schuhfabrik-ahlen.de) erwerben. Es wird gebeten das Vorverkaufssystem der Schuhfabrik zu nutzen, dort sind die Karten für 5,00€ ohne weitere Gebühren zu erwerben:


Es sollte frühzeitig überwiesen werden. Nur noch Restkarten an der Abendkasse.

„Still Fragile Times“ vereint Flint Gonsior aus Ahlen am Schlagzeug, Peter Berlau aus Everswinkel  am Tenorsaxofon und Rai Heaton aus Hamm an der Gitarre. Die ungewöhnliche Triobesetzung entstand aus dem „Bossa Nova Projekt“ im Herbst 2020 und entwickelte sich zur festen Formation. „Still Fragile Times“ bietet einen Mix aus Interpretationen und Improvisationen mit Themen aus Jazz und Evergreens, wie z. B. „Ermutigung“ von Wolf Biermann, „Light my fire“ von den doors oder „A love supreme“ von John Coltrane, um nur einige zu nennen. Die Musik von “Still Fragile Times” ist in ständiger Bewegung und wird durch einen weiblichen Überraschungsgast mit Gesang und Keyboard bereichert. Ein spannender Hörgenuss für die Zuhörenden ist garantiert.

Flint Gonsior trat bereits mit unterschiedlichen Jazz Projekten in der Schuhfabrik auf. Ein gemeinsamer Auftritt 1985 mit dem amerikanischen Paul Motian Trio, schickte Flint Gonsior auf einen ganz besonderen musikalischen Weg. Als ihn der “Picasso des Schlagzeugs” höchstpersönlich als “sehr sensiblen, kommunikativen und innovativen Trommler” lobte, bekommt sein Schlagzeugspiel eine eigene Form. Nach Beschreiten vieler Nebenwege befindet sich Flint Gonsior mit den beiden Musikerkollegen wieder auf dem Hauptweg. “Kunst in seinen vielfältigen Erscheinungsformen kann ein Rettungsanker sein, eine heilende Spiritualität in zerbrechlichen Zeiten.” meint Flint Gonsior und hat diese Erfahrung oft selbst gemacht.

Peter Berlau hat in Münster Musik studiert, ist seit 1994 Berufsmusiker und hat mit vielen Künstler*innen aus aller Welt gespielt und aufgenommen.

Rai Heaton kommt von der Glen-Buschmann-Jazz-Akademie in Dortmund und arbeitet u. a. für das Ruhrkohle Orchester.

Der Einlass ist ab 19.30 Uhr möglich. Das Konzert findet unter den tagesaktuellen Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen statt.

Die Schuhfabrik weist teilnehmende Personen im Vorfeld von Veranstaltungen bereits auf das Risiko einer auch kurzfristigen Absage aufgrund eines veränderten Infektionsgeschehens hin.

Der „Schuhfabrik-Kultursommer!“ findet in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Ahlen statt und wird freundlich unterstützt von der Volksbank Ahlen und der Sparkasse Münsterland Ost.

Bis zum 28. August finden jeden Freitag und Samstag unter dem Titel „Schuhfabrik-Kultursommer!“ Open-Air Veranstaltungen der Schuhfabrik statt.

Die weiteren Termine im Überblick:

24.07., 20.00 Uhr: June Cocó (Pop-Art-Songs)

28.07., 13.00 Uhr: Upcycling-Werkstatt für Kinder. In Kooperation mit der Landtagsabgeordneten Annette Watermann-Krass. Anmeldung erforderlich.

30.07., 20.00 Uhr: Mandowar (Akustik Mandolinen Cover-Rock)

31.07., 20.00 Uhr: Henning Schmidtke, Egoland (Musik-Kabarett)

04.08., 19.00 Uhr: Dirk Neubauer (Buch “Rettet die Demokratie“, Bürgermeister von Augustusburg)

06.08., 20.00 Uhr: Isabel Nolte (Pop, Voice of Germany)

07.08., 21.30 Uhr: Kino Open Air auf der Zeche, Filmtitel steht noch nicht fest (im Rahmen des Museum der Menschheit)

13.08., 20.00 Uhr: Kristin Shey Jazz Quartett (Jazzclassics)

20.08., 20.00 Uhr: Pulsar Trio (pulsierendes Klanguniversum)

21.08., 21.30 Uhr:  Open-Air Kino: „Faking Bullshit”

27.08., 20.00 Uhr:  Poems for Laila´s Nikolai Tomas (Songwriter)

28.08., 21.30 Uhr: Open Air Kino: “Yesterday”

Wann: 23. Juli 2021

Uhrzeit: 20.00 Uhr

Wo: Open-Air Gelände auf dem Parkplatz hinter der Schuhfabrik, über Nordstr. 22 mit dem Auto zu erreichen.

Eintritt: Vvk.: 5,-€, nur noch Restkarten an der Abendkasse

« zurück zur letzten Seite

« Kommende Veranstaltungen

« Veranstaltungsarchiv